Biografie

Jasmin Devi

"Stärke und Klugheit verpflichten den Menschen dazu, schwächere Lebewesen zu beschützen, nicht auszubeuten und zu töten."

Jasmin Devi
Jasmin Devi (geboren in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin, Moderatorin und Autorin mit persischen Wurzeln.

Im Alter von 8 Jahren hat sie ein prägendes Erlebnis auf einem Bauernhof. Sie spielt mit den dort ansässigen Tieren und isst anschließend ein Schnitzel. Als sie ihre Mutter fragt, woraus das Schnitzel besteht, ist die Wahrheit ein Schock für sie. Sie beschließt, sich von nun an vegetarisch zu ernähren und auf Fleisch und Fisch zu verzichten. Diesen Entschluss hat sie niemals bereut. 

In der Jugendzeit sammelt sie bereits erste Erfahrungen vor der Kamera, spielt in TV-Werbungen mit. Nach der Matura beschließt sie, ein Schauspielstudium zu absolvieren und studiert Bühnen- und Medienschauspiel an der Filmschule Wien. 

Zahlreiche Rollen in Film, Fernsehen und Theater folgen, unter anderem "Trautmann" oder Moderationen wie die 2.Staffel von "Taxi Orange", die Sendung "Berggespräche" oder " Supergaudi-TV". 

Auch ihre Leidenschaft fürs Kochen und Backen wird mit den Jahren immer ausgeprägter. Sie befasst sich ausgiebig mit dem Thema Ernährung, Umwelt- und Tierschutz.

2006 begründet sie zusammen mit ihrem Lebenspartner, Benjamin Labschütz, das Web-Portal "Pro-Ahimsa", eine Initiative, die sich für eine gewaltfreie Welt einsetzt. Im Rahmen dessen wird sie vegan. Sie beginnt eigene Rezepte für vegane Köstlichkeiten auszuarbeiten, besonders für vegane Kuchen und Torten. Bald erfreuen sich ihre Backwaren großer Beliebtheit, zunächst nur in ihrem Bekanntenkreis, doch schon bald weit darüber hinaus.